Thermoformen

Unter Thermoformen oder auch Tiefziehen, versteht man das Umformen von Kunststoffen in eine bestimmte Form. Eine thermoplastische Kunststoffplatte wird bis zu einem sogenannten Erweichungsbereich erwärmt und dann mit Hilfe von Unterdruck (Vakuum) über ein Werkzeug gezogen, welches der gewünschten Form entspricht.

Wir sind gut in Form

Die Kunststoffplatte schmiegt sich dabei dem Werkzeug an und bildet dabei die Werkzeugkontur ab. Durch einen nachstehenden Abkühlungsprozess, bekommt der Kunststoff die nötige Stabilität zurück. Diese Technologie macht sich die Kraft des Vakuums zu nutzen. Dieses Verfahren zur Umformung von thermoplastischen Kunststoffen wurde früher auch als Vakuumformen, Warmformen, Tiefziehen oder Vakuumtiefziehen bezeichnet. Der letzte Schritt ist das Ausstanzen der Form.

Thermoformen Teile
Blister

Vorteile:

  • Hohe Wirtschaftlichkeit schon bei kleinen und mittleren Serien
  • Niedrige Werkzeug- und Maschinenkosten
  • Nutzung unterschiedlichster Materialien bietet größtmögliche Flexibilität
  • Keine aufwendigen Abkantungs- und Schweißarbeiten
  • Keine aufwendigen Nachlackierungen

Thermoformen ist nicht nur in der Automobilindustrie von großer Bedeutung. Auch in zahlreichen anderen Bereichen wie dem Lebensmittelsektor, der Medizintechnik und der Kosmetikindustrie spielt sie eine wichtige Rolle.
In der Automobilindustrie gehören unter anderem die folgenden Produkte zur Kategorie “Thermoformen”:

Thermoformen, Maskierungsstopfen

ORTMANNS Automotive

Venloer Strasse 14
41569 Rommerskirchen
Germany

Ihre Ansprechpartner

Markus Büssing

Markus Büssing
Telefon: +49 (0) 2183 8057 – 351
Telefax: +49 (0) 2183 8057 – 150
E-Mail: markus.buessing@ortmanns.com

Jonas Stahl

Jonas Stahl
Telefon: +49 (0) 2183 8057 – 222
Telefax: +49 (0) 2183 8057 – 150
E-Mail: jonas.stahl@ortmanns.com

Menü