Schweißtechnik

Beim Schweißen von thermoplastischen Kunststoffen erfolgt ein direktes Verschmelzen von Folien unter Hitzeeinwirkung. Wichtiges Qualitätskriterium ist dabei – neben der Nahtfestigkeit- die optisch überzeugende Ausformung der sichtbaren Schweißnähte.

Präzision in allen Belangen

Zu den zwei bevorzugten Methoden des Schweißens, zählen das Hochfrequenz- und das Wärmeimpulsschweißen. Beim Hochfrequenz-Schweißverfahren werden die zu verschweißenden Folien einem hochfrequenten elektromagnetischen Wechselfeld ausgesetzt. Die benötigte Schweißwärme entsteht durch Molekularschwingungen direkt im Material. Das Verfahren eignet sich für polare Kunststoffe. Es lassen sich auch dickere Folien verarbeiten. Die notwendige Schweißwärme entsteht bei dem Wärmeimpuls-Schweißverfahren durch Stromimpulse in einem dünnen metallischen Heizband. Die Schweißtemperatur lässt sich präzise regulieren.

Schweißtechnik
Schweißtechnik

Geeignet ist dieses Verfahren für dünne Folien aller gängigen thermoplastischen Kunststoffe. Wir bei ORTMANNS verwenden diese Schweißtechnik vorallem bei der Ringbuch Produktion. Hier wird sozusagen Pappe von PVC Material ummantelt und dementsprechend verschweißt. Doch nicht nur Ringbücher lassen sich dadurch gestalten, sondern Mappen, Klemmbretter sowie Sichthüllen schweißen wir ebenfalls komplett individuell nach Ihren Vorstellungen.

ORTMANNS Kunststoffverarbeitung

Venloer Strasse 14
41569 Rommerskirchen
Germany

Ihre Ansprechpartner

Markus Büssing

Markus Büssing
Telefon: +49 (0) 2183 8057 – 351
Telefax: +49 (0) 2183 8057 – 150
E-Mail: markus.buessing@ortmanns.com

Jonas Stahl

Jonas Stahl
Telefon: +49 (0) 2183 8057 – 222
Telefax: +49 (0) 2183 8057 – 150
E-Mail: jonas.stahl@ortmanns.com

Menü