Maskierungsstopfen

Für z.B. Lackierungen werden im Automotive Bereich immer wieder gewisse Stellen abgedeckt bzw. maskiert, damit diese nicht mit Lack in Berührung kommen. Mit Hilfe unserer Thermoformen Anlagen und unserem jahrelangen Know-how sind wir Ihr Spezialist für individuelle und maßgeschneiderte Maskierungsstopfen.

Thermoformen, Maskierungsstopfen

Maskierungsstopfen im Automotive Bereich werden oft zur temporären Abdeckung von diversen Teilen im und am Fahrzeug verwendet. Wird beispielsweise etwas lackiert, dann benötigen bestimmte Teile eine Maskierung, um nicht mit kleinsten Partikeln oder sonstigen Dingen während eines Arbeitsschrittes in Kontakt zu kommen. Somit ist durch die Maskierungsstopfen ein Schutz und eine präzise Aussparung für wichtige Teile im Kraftfahrzeug möglich.

Maskierungsstopfen stellen wir aus Kunststoff her, denn dies ist effizient, leicht und sparsam.

Thermoformen Maskierungsstopfen
  • PVC
  • PET
  • PS
  • PP
  • ABS
  • PC
  • uvm.
Ortmanns Stanztechnik

Bei unserem Tiefziehverfahren schmiegt sich eine erhitzte Kunststoffplatte bzw. Rollenware dem Werkzeug an und bildet dabei die Werkzeugkontur ab. Durch einen nachstehenden Abkühlungsprozess bekommt der Kunststoff die nötige Stabilität zurück. Diese Technologie macht sich die Kraft des Vakuums zu nutzen. Dieses Verfahren zur Umformung von thermoplastischen Kunststoffen wurde früher auch als Vakuumformen, Warmformen, Tiefziehen oder Vakuumtiefziehen bezeichnet. Der letzte Schritt ist das Ausstanzen der Form.

ORTMANNS Automotive

Venloer Strasse 14
41569 Rommerskirchen
Germany

Ihre Ansprechpartner

Markus Büssing

Markus Büssing
Telefon: +49 (0) 2183 8057 – 351
Telefax: +49 (0) 2183 8057 – 150
E-Mail: markus.buessing@ortmanns.com

Jonas Stahl

Jonas Stahl
Telefon: +49 (0) 2183 8057 – 222
Telefax: +49 (0) 2183 8057 – 150
E-Mail: jonas.stahl@ortmanns.com

Menü